Natürlich schön

"Wer schön sein will muss leiden!"

habe ich heute wieder auf Twitter gelesen.

Da stelle man sich also eine Person vor - leidend, verbittert.

Vielleicht noch unter Schmerzen.

Wer hat da schon das Bild eines schönen Menschen vor Augen?


Schönheit hat meines Erachtens nach eher was mit einem liebevollen Umgang mit dem eigenen Selbst zu tun. Schönheit beginnt ganz weit im Inneren. Damit, sich selbst anzunehmen, als der Mensch, der man ist. Mit Sommersprossen oder eben keinen, blasser Haut, dunklem Teint, einer Stupsnase, strubbeligen Haaren, knubbeligen Gelenken oder was es an angeblichen Ungerechtigkeiten des äußeren Erscheinungsbildes noch so gibt.

Wir alle wissen, das andere Menschen genau das an uns zum dahin schmelzen finden können, was wir ganz abscheulich finden. Daher ist es komplett egal, wie wir aussehen, sofern wir es schaffen, dieses Aussehen anzunehmen.


Dieses Annehmen sollte sich aber nicht nur auf Äußerlichkeiten beschränken, sondern auch auf unsere inneren Werte. Keiner ist falsch. Keiner ist perfekt. Ich halte mich persönlich für einen sehr faulen Menschen. Andere bewundern meine Kreativität angeblich langwierige Probleme abzukürzen. Oder den Moment einfach zu genießen. Es gibt Eigenarten an mir, die ich gerne ändere. Aber das geht nur, wenn ich verstehe, warum ich sie habe und welche gute Seite sie mit sich bringen.


Ist dieser Schritt geschafft, macht sich bei vielen eine Leichtigkeit breit. Wir sind bereit, uns in Kleidung zu hüllen, die der Figur, die wir nun einmal haben, schmeichelt. Farben zu wählen, die den Teint unterstreichen, statt sich mit ihm zu beißen.

Ein Mensch, der sich liebt, pflegt seinen Körper, ohne ihn hinter einer Maske aus Eitelkeiten zu verbergen.


Der Gang wird leicht und selbstbewusst, denn auch wenn andere möglicherweise uns nicht mögen (wer mag schon alles), mögen wir uns selbst auf jeden Fall. Das Lächeln wird echt, der Blick offen und unvoreingenommen.


Was ich geschrieben habe, ist die idealisierte Form. Und doch kennen wir alle diese Menschen, die offensichtlich vielleicht nicht das typische Model-Aussehen haben, aber die wir dennoch unfassbar schön finden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0