Heidnische Hochzeit

Menschen lieben sich, sind glücklich miteinander und beschließen eines Tages, ihr Leben miteinander verbringen zu wollen. Der Gedanke an Heirat steht in dem Raum. Doch wenn man nicht gerade in einer christlichen, jüdischen oder muslimischen Gemeinde eingebunden ist, gibt es für viele Menschen nur das Standesamt. Rein, 15 Minuten Zeremonie mit standesamtlicher Unterschrift und wieder raus. Das hat wenig mit Romantik zu tun. Eine Alternative dazu stellt eine heidnische Hochzeit dar. Eine sogenannte Eheleite, auch Handfasting genannt.

 

Da eine solche Eheleite sehr frei gestaltet werden kann, können die Brautleute ihre Wünsche und Vorstellungen oft gut einbringen. Gemeinsam mit mir als Ritualleiterin wird dann die Hochzeitszeremonie ausgearbeitet bis die zukünftigen Eheleute aus vollem Herzen zufrieden ist.

 

Eine solche Hochzeitszeremonie ist auch eine gute Lösung für interreligiöse, gleichgeschlechtliche und queere Brautleute.

 

Im Grundpreis inbegriffen sind:

  • Besprechung und Planung
  • Erstellung eines für alle betroffenen Eheleute passenden Rituals
  • die Vorbereitung
  • das Ritual selbst
  • Nachbereitung

 

Zusätzliche Leistungen, wie spezieller Ritualtrunk, Trommelbegleitung, Begleitung mit Obertonflöte, besondere Dekoration, Wahrsagung, etc. können je nach Absprache gerne dazu gebucht werden.

 

In einem kostenlosen Vorgespräch biete ich die Möglichkeit mich kennenzulernen und eine gemeinsame Basis zu finden.

Termine nach Absprache.